Veröffentlichung des Ergebnisses am 15. März 2011.

 

Internationaler Plakatwettbewerb für Studenten zum Thema: »Wasser ist Leben«

Alle Studenten der Fachrichtungen Bildende Kunst, Design, Kommunikationsgestaltung und Architektur sind dazu aufgerufen, mit ihren Plakatentwürfen an dem weltweit ausgelobten Wettbewerb »Wasser ist Leben / Water is Life 2010/2011« teilzunehmen.

Ziel des Wettbewerbes ist es, nicht nur deutlich zu machen, dass die nachwachsenden Generationen bereit sind, ihren Anteil an der Verantwortung für unsere Welt mitzutragen, sondern in erster Linie durch weltweite Ausstellungen die Thematik »Wasser ist Leben« einer breiten Öffentlichkeit bewusst zu machen. 

Dies ist umso bedeutsamer, da die Generalversammlung der Vereinten Nationen am 28.7.2010 den »Anspruch auf reines Wasser« in die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte aufgenommen hat.

»Weltweit haben 884 Millionen Menschen keinen genügenden Zugang zu sauberem Wasser und mehr als 2,6 Milliarden keinen zu einfachen sanitären Anlagen. Jedes Jahr sterben etwa zwei Millionen Menschen an den Folgen unsauberen Wassers, die meisten von ihnen sind Kinder.« erklärt UN-Botschafter Peter Wittig (Quelle: Zeit online).

Allerdings ist der Anspruch auf reines Wasser, wie die gesamte Erklärung der Menschenrechte, völkerrechtlich nicht verbindlich.

Die Aufnahme dieses Punktes in die Erklärung hat jedoch einen hohen symbolischen Wert und ermöglicht damit einen gewissen Einfluss auf Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.

Neben den oben ausgeführten inhaltlichen Zielen bietet der Wettbewerb aber auch die Möglichkeit, ein junges kreatives Schaffen aus aller Welt in alle Welt zu transportieren. Die 100 besten Plakate werden in Wanderausstellungen rund um den Globus präsentiert, begleitet von einem umfangreichen Katalog mit weiteren Einsendungen.